Fahr Rad!

Tour d'Israel im Negev

Das sozial-wirtschaftliche Kabinett hat einem 100 Millionen Schekel (21,4 Mio. Euro) teuren 5-Jahres-Plan zugestimmt, 4.900 km Radwege im ganzen Land zu bauen.

Im Fahrrad-Tourismus werden weltweit Milliardenbeträge erwirtschaftet, so das Tourismus-Ministerium, und Israel hat mit den richtigen Investitionen das Potential zu einem Anzugspunkt für Radfahrer zu werden.

Um dies zu erreichen, wird das Ministerium 4.900 km Radwege in hauptsächlich ländlichen Gegenden schaffen – vor allem im Negev und Galiläa mit Verbindungen zu den großen Bevölkerungszentren. Gegenwärtig gibt es im Land 600 km Radwege, 1.400 km befinden sich im Bau.

„Der Ausbau der Infrastruktur für Radfahrer wird das Angebot für Touristen abseits der großen Städte weiter vervielfältigen und kleine und mittelständische Unternehmen durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze unterstützen. Fast 80 Prozent der Radwege werden im Negev und Galiläa für 40 Mio. Schekel (10,7 Mio Euro) entstehen und zweifellos wird diese Investion sowohl aus regionaler Perspektive als auch für die gesamte Wirtschaft lohnend sein,“ teilte Tourismus-Minister Stas Meseznikov (Israel Beiteinu) mit.

(JPost, 9.6.2010)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s